1. C-Jugend

C1 2017 18

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Marco Palazzi (Trainer), Ben Pinkepank, Ben Buddenbohm, Marc Sedlacek, Jakob Tschochner, Jason Steffen, Ole Hänies, Nico Wehmeyer (2.Trainer)
vorne v.l.n.r.: Jonas Wand, Fynn Brandes, Fabrice Wolf, Theo Kracke, Fredreik Otto-Küstner

Training:
Montag, 17:00 -18:30 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2017/18
Spielplan und Tabelle

 

2. C-Jugend

 IMG 20170910 WA0003

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Lars Kortmann, Marvin Münch, Lauro Pichiri, Okan Özdag, Gustav Geißelbrecht, Arne Werner, Dominik Schulz (Trainer)
vorne v.l.n.r.: Hendrik Kurth, Liam-Bailey Sieverling, Simon Debbrecht, Niklas Koch, Lennart Fromme

Training:
Montag, 17:00 -18:30 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saison 2017/18
Spielplan und Tabelle

 

 

3. C-Jugend

C3 2017 18

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Mariano Schmidt, Valentino Glombiowski, Leonard Braun, Leon Kahl, Atakan Safak, Nikolai Berger (Co-Trainer)
vorne v.l.n.r.: Len Heese, Maddox Waßmann, Bennet Opitz, Nick Podolsky, Christopher Kommisar
es fehlt: Fynn Skowronek

Training:
Mittwoch, 17:00 - 18:30 Uhr | Halle Eisteichweg
Freitag, 16:15 - 17:30 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2017/18
Spielplan und Tabelle

 

Als Außenseiter trat die Anderter C1 am vergangenen Sonntag in Großenheidorn bei GIW Meerhandball an. Die Gastgeber liegen in der Verfolgergruppe der Oberliga mit Aussicht auf die Teilnahme an der Endrunde zur Landesmeisterschaft und waren in der Vorbereitung für die Mannschaft von Marco Palazzi noch eine Nummer zu groß gewesen. Entsprechend war der Auftritt am Steinhuder Meer nach den gemischten Vorstellungen der Vorwoche eine echte Standortbestimmung für die Jungs von Trainer Marco Palazzi.

 Anderten begann das Spiel mit einem Positionstausch in der Startaufstellung. Ole Hänies hatte den Trainer mit seinen Abwehrleistungen so überzeugt, dass er in der Mitte begann, wohingegen Ole Klitzke auf die linke Außenposition wechselte. GIW erwischte den besseren Start und setzte sich gleich auf 4:2 ab, zumal Anderten bereits nach drei Minuten die erste Zeitstrafe hinnehmen musste. Doch die Anderter waren an diesem Sonntag kämpferisch aufgelegt und standen auch in der Abwehr sehr gut. Nach überstandener Unterzahl hielt die Mannschaft dagegen und konnte sich beginnend beim 4:5 über die gesamte erste Hälfte einen Vorsprung erarbeiten, der bei 11:14 sogar erstmals drei Tore betrug. Dazu trugen im Angriff die heute starke Leistung von Philipp Grundwald im rechten Rückraum sowie die die starke Abwehrleistung vor einem gut haltenden Fritze Otto-Küstner bei, vor allem das schnelle Umschalten in der Rückwärtsbewegung war an diesem Tag mehrere Klassen besser als in den Spielen zuvor. Erwähnenswert in der Abwehr auch das starke Auftreten der jüngeren Spieler: Die flinken Hände und die Spannweite von Ole Hänies auf der Abwehrspitze und die engagierte Leistung von Ben Buddenbohm, der Auswahlspieler Matthis Källner auf Seiten von GIW über weite Strecken der ersten Hälfte kaltstellte, waren für die mitgereisten Zuschauer eine echte Freude. Leider erhielten die Anderter zum Ende der Hälfte noch zwei weitere Zeitstrafen, so dass GIW den Rückstand egalisieren konnte und mit dem letzten Angriff sogar eine 17:16-Führung mit in die Pause nehmen konnte.

Weiterlesen ...

Am vergangenen Wochenende war für die C1 zweimal Heimspiel in der Eisteicharena angesagt. Zunächst trafen die Anderter am Freitag zum Nachholspiel auf die Mannschaft von Eintracht Hildesheim, am Sonntag folgte dann das Aufeinandertreffen mit der HSG Schaumburg-Nord.

IMG 3371

Freitag war die Mannschaft gegen die ebenfalls noch sieglose Eintracht aus Hildesheim mit dem Ziel angetreten, die Punkte an der Schleuse zu behalten. Diese positive Energie merkte man den ersten Aktionen der Anderter an. Im Angriff wurden Übergänge gespielt und erfolgreich der freie Mann auf Außen und am Kreis gesucht. In der Abwehr benötigten die Jungs von Marco Palazzi zunächst einige Minuten, um sich auf das Spiel der Hildesheimer einzustellen. Nach drei schnellen Toren das gegnerischen Spielmachers Robin Scholl gelang es mit einer Umstellung aber, dessen Kreise deutlich einzuengen, zudem kam Torwart Fritze Otto-Küstner mit einigen starken Paraden ins Spiel. Folgerichtig konnte Anderten sich bis Mitte des ersten Durchgangs von 4:3 auf 15:8 absetzen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste  dann leider der bis dahin sehr treffsichere Außen Ole Hänies mit blutender Lippe auf die Bank, Hildesheim konnte auf 20:15 verkürzen und hatte zu Beginn  der zweiten Hälfte Überzahl und Ballbesitz.

Weiterlesen ...

Die C2 trat diesmal mit einer bunt gemischten Mannschaft an, da die D1 unmittelbar im Anschluss selbst spielen musste und daher nur vier Spieler zur „Aushilfe“ abgeben konnte – und so halfen noch ein paar Spieler aus der D2 aus. Auch wenn letztlich eine 26:30-Niederlage kassiert werden musste, zeigte diese junge Truppe doch überzeugend, was sie im gemeinsamen Training gelernt hatte und dass die Spieler Verantwortung übernehmen können.

Weiterlesen ...

Am Sonntag hatte die C1 ihre schwere Auswärtsaufgabe beim Tabellenführer der Oberliga Süd in Burgdorf zu bestehen. Dazu waren Marco Palazzi und Nico Wehmeyer mit voller Bank unterwegs, alle Spieler waren an Bord.

MTP 0669 l 

Weiterlesen ...

Acht Wochen nach der Heimpremiere trat die C1 endlich zu ihrem zweiten Heimspiel in der Arena am Eisteichweg an. Zu Gast war die Mannschaft des MTV Soltau, mit der die Anderter in der Qualifikation bereits schlechte Erfahrungen in Form einer deutlichen Niederlage gesammelt hatten. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft in diese Partie, bei der Trainer Marco Palazzi auf Theo Kracke und Raphael Kaiser verzichten musste.

Die ersten Minuten des Spiels waren geprägt von einem Abtasten der Mannschaften, es war zu sehen, dass beide Seiten die Schlüsselspieler des Gegner bereits kannten und sich auf diese eingestellt hatten. Soltau fand dann schneller zu seinem Spiel und konnte die im Mittelblock heute recht stabile Anderter Abwehr mehrfach mit Übergängen über Außen ausspielen und einfache Torerfolge erzielen. Anderten tat sich bis zur Mitte der ersten Hälfte vor allem im Angriff schwer, da es nicht gelang, die gute Soltauer Abwehr durch ein schnelles Stoßen auf Lücke so lange zu bewegen, bis sich natürliche Durchbruchstellen ergeben hätten. So blieb es zunächst bei Einzelaktionen und es war nur der Leichtfertigkeit der Gäste im Abschluss zu verdanken, dass nach einer Viertelstunde der Rückstand bei 7:10 nur drei Tore betrug.

Weiterlesen ...

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.