1. B-Jugend

fullsizeoutput 42f

Aufstellung:

stehend v.l.n.r. 

sitzend v.n.l.r. 

es fehlen:

Training:
Dienstag,18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Freitag, 19:00 - 20:30 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Jonas Lange

Saison 2021/22
Oberliga Süd: Spielplan und Tabelle

 

 2. B-Jugend

fullsizeoutput 42f

Aufstellung:

Training:
Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

 Trainer & Ansprechpartner:
Robin Müller

Saison 2021/22
Landesliga Mitte: Spielplan und Tabelle

 

IMG-20211128-WA0019.jpg

Die B1 erlebte in Misburg einen rabenschwarzen Tag. Gegen ein Team das handballerisch sicherlich nicht besser ist als die Anderter Jungs, fehlte es in vielen Situationen einfach an der nötigen Galligkeit und der Überzeugung in den eigenen Aktionen. Dabei hatten die Anderter gut begonnen, gingen schnell 3:5 in Führung. Danach schlichen sich die ersten leichten Fehler ein, die dazu führten, dass das Spiel in der Folge ausgeglichen lief.

Bis zum 11:11 war das Spiel offen, dann funktionierte bei den Andertern gar nichts mehr. Misburg spielte bei weitem nicht fehlerfrei, Anderten traf nun aber gar nichts mehr und wirkte zunehmend verunsichert. Neben einiger Pass- und Prellfehler, wurde danach fast ausschließlich auf die halbe Höhe geworfen, die die Misburger Torhüter gut abdeckten. Bis zur Pause zog Misburg so vorentscheidend auf 19:11 davon.

Weiterlesen ...

IMG_20211123_122855.jpg

Nach dem starken Erfolg gegen Northeim in der Vorwoche, hatte die B1 die Chance im direkten Duell an GIW Meerhandball vorbeizuziehen. Dabei musste Anderten aus beruflichen Gründen auf Basti verzichten, bekam dafür aber Unterstützung von Yannick aus der C1, der sein B1-Debüt feierte. Das Spiel begann zerfahren. Anderten ließ einige klare Chancen liegen, hatte aber das Glück, dass GIW noch mehr liegen ließ. Jeppe hatte mit einigen starken Paraden seinen Anteil daran.

Nach acht Minuten hatte Anderten sich auf 4:1 abgesetzt und war auch danach überlegen. Das 12:7 zur Pause hätte eigentlich noch ein paar Tore höher ausfallen müssen. Das rächte sich im zweiten Durchgang. Karl hatte per Siebenmeter auf 17:10 gestellt, doch dann kam GIW deutlich besser in die Partie. Auch weil Anderten nun den Zugriff in der Abwehr vermissen ließ und vorne etwas Hektik aufkam. Folge war ein 6:0-Lauf der Gastgeber, sodass diese beim 17:16 auf einmal wieder im Spiel waren. Nach einer Auszeit fing sich der TSV zum Glück wieder und hatte nun auch wieder eine deutliche griffigere Abwehr, welcher vor allem in Person von Bennet einige Ballgewinne gelangen.

Weiterlesen ...

IMG_20211114_191649.jpg

Nach fünf Niederlagen zum Auftakt, die bis auf das Spiel gegen Burgdorf immer denkbar knapp und unglücklich waren, konnte die B1 am Sonntag endlich ihre ersten beiden Punkte einsacken. Dabei war mit dem Northeimer HC ein Gegner zu Gast, der fünf seiner ersten sechs Spiele gewonnen hatte. Wie so oft schon in dieser Saison erwischte Anderten einen guten Start und ging mit 4:1 in Führung, Northeim hatte das beim 5:5 jedoch schnell egalisiert. Mitte des ersten Durchgangs konnte sich der NHC dann erstmals absetzen, auch weil Anderten erst nach der Umstellung auf eine 6:0-Abwehr wieder richtig Zugriff in der Deckung bekam.

Weiterlesen ...

Mit dem SV Stöckheim ging es für die Anderter Jungs am Freitag wieder einmal gegen einen Topgegner der Liga. Nach vielen knappen Niederlagen, waren die Anderter aber von Beginn an heiß, heute etwas mitzunehmen. Der Start verlief auch nahezu optimal. 5:0 hieß es nach fünf Minuten für den TSV. Die Gäste berappelten sich danach und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Anderten die Führung aus der Anfangsphase weiter verteidigte und mit 15:12 in die Pause ging.

Auch im zweiten Durchgang blieb es ein offener Schlagabtausch. Nachdem Stöckheim beim 17:17 (31.) erstmals ausgleichen konnte, holte sich Anderten die Führung gleich wieder zurück. Als Julius zum 23:22 (40.) traf, stellten sich alle auf eine spannende Schlussphase ein, doch den Andertern ging nach dem ersten Rückstand kurz darauf der rote Faden verloren. Einfache Ballverluste und überhastete Aktionen wurden von Stöckheim gnadenlos mit Gegenstößen bestraft und am Ende eines eigentlich guten und ausgeglichenen Spiels, wurde es mit 26:33 dann doch noch sehr deutlich. In den Herbstferien heißt es jetzt erstmal durchschnaufen.

Danach kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Northeimer HC, sodass der TSV dann die ersten sechs der Tabelle, an den ersten sechs Spieltagen abgehakt hat. Positiv bleibt, außer gegen Burgdorf war man mit allen Gegnern auf Augenhöhe, ohne Punkte ist das aber auch nicht mehr als eine Fußnote. Für Anderten spielten: Jeppe Bo Blume und Maddox Waßmann im Tor; Karl Ringena (3/2), Hannes Wulf (3), Lukas Müller, Knut Stasch (8), Tammo Göldner, Jonas Dammann (1), Bennet Rüther (5), Rouven Otto (1), Jonah Ripken (1), Sebastian Kupfernagel und Julius Nickel (4)

Am Samstag ging es für die B1 zum MTV Braunschweig. Die Gastgeber waren mit 8:0 Punkten gestartet und entsprechend selbstbewusst. Die Anderter hielten aber von Beginn an gut dagegen und gingen gleich mal 2:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Kein Team konnte mehr als ein Tor Vorsprung erzielen. Vor der Pause traf Basti, der den Rückraum linken des MTV grade im Griff hatte, eben diesen bei einer Abwehraktion im Gesicht. Keine Absicht, der Gegenspieler war vor dem Kontakt auch noch leicht ausgerutscht und alle in der Halle, inklusive der Gastgeber, waren sich einig, dass das eine Zeitstrafe, nicht mehr und nicht weniger war. Der Schiedsrichter entschied sich leider für rot.
Mit 12:12 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang startete Anderten dann besser. Jeppe machte ein bärenstarkes Spiel im Tor und als Karl auf 15:18 stellte, sah es erstmals so aus, als ob die Anderter sich absetzen könnten. Doch Braunschweig blieb dran und konnte sieben Minuten vor Schluss zum 19:19 ausgleichen. Auch weil der TSV im Angriff nun zu viele einfache Fehler machte. Während die Abwehr ordentlich stand, fehlte im Angriff nun die nötige Ruhe, um sich klare Chancen rauszuspielen und das nutzte der MTV um am Ende mit 24:22 als Sieger vom Feld zu gehen. Anderten bleibt damit ohne Punkt und das obwohl es in drei der vier Spiele genauso gut andersrum hätte ausgehen können. "Hätte" bringt einem zwar nichts, zeigt aber dass der TSV in der Liga absolut mithalten kann. Die Jungs müssen sich nur endlich mal belohnen. Die nächste Chance dafür gibt es am übernächsten Freitag gegen den SV Stöckheim.

Für Anderten spielten: Jeppe Bo Blume und Maddox Waßmann im Tor, Karl Ringena (6/2), Hannes Wulf (1), Jonah Ripken (2), Lukas Müller, Knut Stasch (2), Ben Poser, Tammo Göldner (1), Julius Nickel (3), Bennet Rüther, Rouven Otto (6) und Sebastian Kupfernagel (1)

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.