hsv auftakt tsvweb

Erstes Heimspiel für die Handballer des TSV Anderten, die in der 3. Liga als HSV Hannover auflaufen.

Nachdem die Mannschaft von Trainer Stephan Lux am vergangenen Wochenende in Bernburg bereits einen erfolgreichen Saisonauftakt (27:31) feiern konnte, kommt zum ersten Heimspiel ausgerechnet der letztjährige Staffelmeister, HC Empor Rostock, zu Gast in die Sporthalle nach Misburg.

Weiterlesen ...

SX7A1668

Während die Vorbereitungen für die neue Handball-Saison schon auf Hochtouren laufen, blickt der HSV Hannover mit Trainer Stephan Lux nochmal auf die abgeschlossene Saison zurück.


„Die Saison 18/19 muss sicher in zwei Teilen betrachtet werden. In der ersten Saisonhälfte hat die Mannschaft sicherlich die gesetzten Erwartungen erfüllt und mit 15:15 Punkten ein ordentliches Ergebnis erspielt. In der zweiten Saisonhälfte sind wir sicherlich unter den Erwartungen geblieben und mussten bis drei Spieltage vor Schluss um den Klassenerhalt zittern“ so Lux. Der dies auch mit der, wieder einmal, hohen Verletztenrate begründet (mit Czok, Mazic, Müller, Schiebler, Wolf und Muscheiko standen für den HSV zum Teil eminent wichtige Spieler über Wochen nicht zur Verfügung). 
Nochmal Lux: „Es ist aber vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass Teile des Teams gedacht haben, sie könnten frühzeitig den Gang rausnehmen.“


Für den HSV ist es als Erfolg zu werten, dass die Mannschaft in der wahrscheinlich stärksten der dritten Ligen am Ende einen einstelligen Platz belegt hat. Und das wo finanzkräftige Mannschaften wie Braunschweig (fünf ausländische Profis) und die Reserve des deutschen Meisters (SG Flensburg-Handewitt II) absteigen mussten, sagt einiges über die Qualität der Liga.
Negativ aufgefallen ist Lux dabei die zum Teil hohen Niederlagen: „Wir haben Spiele z.T. mit zweistelligem Abstand verloren. Das ist in keinem Fall unser Anspruch!“

Weiterlesen ...

Titel

Stephan Lux, Trainer des HSV Hannover wollte den eigenen Fans als Dank für die grandiose Unterstützung im Verlauf der ersten Halbserie einen Sieg im Spiel der dritten Liga Nord gegen die Mecklenburger Stiere aus Schwerin schenken. Beim 31:28 (17:16) sahen über 400 Zuschauer auf der Tribüne ein begeisterndes Spiel – von beiden Mannschaften.

Weiterlesen ...

Mazic

Milan Mazic (Foto) versetzte über 400 Fans des HSV Hannover eine Sekunde vor Schluss in Extase. Nach Pass von Bastian Riedel traf der Torjäger zum 32:31-Sieg im Derby der dritten Liga Nord gegen Handball Hannover Burgwedel und verschwand danach in einer Jubeltraube seiner Mitspieler. Nach drei Unentschieden gab es endlich mal wieder beide Punkte und nach dem Schlusspfiff Party pur.

Weiterlesen ...

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.