2G Regel Foto

Mit einem deutlichen 35:21 (15:10)-Sieg gegen die ersatzgeschwächte JSG Weserbergland fuhr unsere A1 ungefährdet ihren dritten Saisonsieg ein. Zu Beginn legte sie eine 5:1-Führung hin (10. Minute), vergab hier jedoch schon einige Chancen und musste den Gegner dann sogar wieder auf 6:5 (16.) herankommen lassen. Im weiteren Verlauf spielten die Anderter Jungs ihre Chancen wieder besser aus und bauten den Vorsprung über 10:7 (21.) auf 15:10 (30.) aus, wobei sich Fynn (5 Tore) und Anton (4) als Torschützen auszeichnen konnten. Eine tolle Leistung zeigte im ersten Durchgang zudem Yendrick im Tor.

Zur Pause stand es 15:10. In der zweiten Hälfte überzeugte dann Jonas ebenfalls als guter Rückhalt im Tor und die Abwehr stabilisierte sich, spielte variabler und z.T. offen und konnte von den nachlassenden Kräften des Gegners profitieren. So brachten einige Gegenstöße über die Außenpositionen schöne Tore ein und Anderten erhöhte zunächst auf 19:12 (40.), ließ jedoch den Gegner wieder auf vier Tore herankommen (21:17, 46.). Durch konzentrierte Deckungsarbeit ließen unsere Jungs dann aber acht Minuten lang kein Gegentor zu (29:18, 54.) und Julian gelangen allein in dieser Phase fünf schöne Rückraumtore. Da zeigte sich noch ein bisschen „Luft nach oben“ und am kommenden Samstag sollten die Jungs sich steigern können beim schwierigen Auswärtsspiel in Bissendorf-Holte. Es wird eine genauere Standortbestimmung bringen.

Es spielten mit Yendrick Weißhaar und Jonas Wand im Tor: Julian Schieb (8/3), Fynn Brandes (6), Anton Borowski (5), Theo Kracke (4), Niklas Koch (3), Marc Sedlacek (3), Nando Gernoth (2), Christian Mielke (2), Lauro Pichiri (2), Jonah Ripken und Knut Stasch.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.