„Ach würden wir so viel kämpfen und Spaß haben wie heute, wenn wir ´ne volle Bank hätten...“, das dachten sich wahrscheinlich fast alle Spielerinnen der 1. Damen die am Samstag gegen Immensen/Lehrte-Ost auf der Platte standen.

Das Spiel wurde zwar mit 33:27 verloren, jedoch konnte die Mannschaft von Trainer Maurice Jurke mit kurzweiliger Führung und immer wiederkehrendem Gleichstand den Anderter Fans ein spannendes Spiel bieten. 

Mit acht dreiviertel Spielerinnen, sprich zwei sehr angeschlagenen, haben die Anderter Damen stark gekämpft. Ohne Torhüter und ohne Kreisläufer stand es in der 23. Minute 12:12. Doch dann verließen die Damen die Kräfte und verloren die erste Halbzeit mit 18:14. Auch wenn die Kräfte zurückkehrten, konnte der Rückstand der ersten Halbzeit nicht mehr aufgeholt werden und am Ende stand die 33:27-Niederlage.
Eines bleibt unbedingt zu betonen: Die Leistung von Mandy Löschner die ersatzweise ins Tor ging hat alle Fehler die sich die Abwehr geleistet hat großartig ausgebügelt.

Für den TSV spielten: Mandy Löschner - Marleen Hundt (7), Mara Wesner (7/1), Marnie Hundt (5), Nicola Lyke (3), Marie Eggersmann (3/2), Janika Dankert (2), Tabea Clemens, Tanja Lisowski

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.