PHOTO 2020 02 19 10 34 56

Auch im vierten Spiel des Jahres hält sich der Tabellenführer der ROL schadlos und besiegt den TKJ Sarstedt mit 33:25 (16:12). Bester Schütze war einmal mehr Nico Zelmer mit neun Toren.

Nach überzeugendem Start, zwei Toren von Geburtstagskind Kilian Opitz und einer 5:1-Führung auf Seiten der Anderter waren die Gäste bereits nach weniger als fünf Minuten gezwungen, ihre erste Auszeit zu nehmen. Diese trug allerdings nur bedingt Früchte, blieb das Spiel in der Folge doch weiterhin in Anderter Hand. Besonders an der starken 6:0-Deckung biss sich der TKJ immer wieder die Zähne aus, zudem machte David im Tor einen guten Job. Eine höhere Führung wäre also möglich gewesen, doch auf dem Weg nach vorn schlichen sich einige vermeidbare Fehler ein. So blieb es nach 30 Minuten beim Vier-Tore-Vorsprung (16:12).

Im zweiten Spielabschnitt verpasste es die Mannschaft von Malte Kostzrewa zunächst, den Vorsprung entscheidend auszubauen – vor allem in der Defensive war die Fehleranfälligkeit gegen das 4:2 der Gäste zu hoch. Erst der fünfte von sechs verwandelten 7-Metern von Nico Zelmer sorgte für das 27:20 und die endgültige Entscheidung (47.). 

Letztlich stand ein verdientes 33:25 auf der Anzeigetafel, bei dem die 3. Herren  nach dem 1:0 zu jeder Zeit in Führung gelegen hatten.
In der ROL-Tabelle gab es übrigens bereits vor Anpfiff etwas Bewegung: Die SG Börde verlor in Herrenhausen, daher kommt der ärgste Verfolger neuerdings aus Altwarmbüchen. Auf die TuS hat die Dritte aktuell vier Punkte Vorsprung. Dieser soll in den kommenden Partien in Sehnde (22.02., 16 Uhr) und zuhause gegen Börde (8.3., 18 Uhr) mindestens verteidigt werden.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.