Mit einer knappen 27:29-Niederlage in Northeim und einem deutlichen 33:23-Sieg in Verden schließen die B1-Jungs die Hinrunde der Verbandsliga ab. Insgesamt stehen sie nun mit 7:3 Punkten sogar an der Tabellenspitze, gefolgt von dem TV Bissendorf-Holte mit gleicher Minuspunktzahl bei einem Spiel weniger sowie der HSG Verden-Aller und der JSG Weserbergland mit jeweils 4 Minuspunkten.

Gegen Northeim waren die Anderter zu Beginn zu unaufmerksam und handelten sich schnell einen 2:6-Rückstand ein (9. Minute), der trotz gelegentlicher Verkürzung auf 2 Tore noch zur Halbzeit bestand (12:16). Hier leisteten sich die Anderter in Angriff und Abwehr zu viele eigene Fehler. Zu Beginn der zweiten Hälfte keimte noch einmal Hoffnung auf bei drei aufeinander folgenden Toren durch Marko (16:18, 33.) und beim 19:20 durch Fynn (38.) sowie 22:23 durch Jason (42.), doch insgesamt konnte unsere B1 in der zweiten Halbzeit nur noch 2 Tore gut machen zum 27:29-Endstand. Die B1 trat an mit Fritze Otto-Küster und Jonas Wand im Tor, Fynn Brandes (7 Tore), Julian Schieb (6), Marko Angeloski (4), Niklas Koch (4), Jason Steffen (3/2), Christian Mielke (2), Marvin Münch (1), Hendrik Kurth und Lauro Pichiri.

In Verden gelang den Andertern dagegen ein gutes Spiel mit nur wenigen Fehlern. Besonders stark wurde über die Außenpositionen und den Kreis gespielt, sodass allein Hendrik von der Außenposition 7x erfolgreich war. Fritze entschärfte zahlreiche Würfe des Gegners, u.a. auch drei Strafwürfe, und bot seiner Abwehr einen guten Rückhalt. Nach anfänglichem Abtasten erspielte sich die B1 über 8:5 (12. Minute), 12:7 (16.) und 16:9 (22.) in der ersten Hälfte sogar einen 7-Tore-Vorsprung und rettete in Unterzahl zumindest einen 5-Tore-Vorsprung in die Halbzeit (18:13). Im zweiten Durchgang kamen die Jungs aus Verden noch einmal auf 21:17 (29.) heran, doch 5 Anderter Tore in Folge brachten die Vorentscheidung (26:17, 35.). So war das deutliche 33:23 durchaus verdient. Es spielten mit Jonas Wand und Fritze Otto-Küster im Tor: Hendrik Kurth (7 Tore), Fynn Brandes (7/1), Marko Angeloski (5), Jason Steffen (5/2), Niklas Koch (3), Julian Schieb (3), Lauro Pichiri (2), Christian Mielke und Marvin Münch.

Nach dem 5. Spieltag der Verbandsliga sind alle sechs Mannschaften nach Punkten weiter recht nahe beieinander. Die Anderter Jungs haben am kommenden Sonntag (23.2., 12 Uhr Eisteichweg) die Chance, ihren guten Tabellenplatz zu festigen, wenn es im ersten Rückspiel bereits erneut gegen die HSG Verden-Aller geht.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.