B1 2020

Nach einer durchwachsenen Vorrunde zur Oberliga, in der sich unsere B1 deutlich „unter Wert“ verkaufte und nur den vorletzten Platz belegte, startete das Team nun aber nach drei Spieltagen recht vielversprechend in den zweiten Teil ihrer Saison. Diesen spielen die Plätze 4 bis 9 als Verbandsliga in einer Hin- und Rückrunde. Mit 5:1 Punkten stehen die Anderter an der Spitze, nur die HSG Verden-Aller ist noch verlustpunktfrei nach zwei Spielen.

Den Auftakt zur Verbandsligarunde bildete ein 30:27-Sieg bei der JSG GIW Meerhandball, gefolgt von einem deutlichen 27:18 in eigener Halle gegen die JSG Weserbergland. Bei beiden Spielen haderten die Trainer insbesondere mit der Torausbeute ihrer Schützlinge, sodass im ersten Spiel die Entscheidung bereits deutlich früher im Spielverlauf hätte fallen müssen und in der zweiten Begegnung ein echter „Kantersieg“ möglich gewesen wäre. Dafür hatten die Trainer hier bei den Torhütern ein echtes Luxusproblem: Fritze, Jonas und Simon  hielten große Klasse und waren jeweils mit ca. 50% gehaltenen Bällen große Rückhalte. Im Hinblick auf die Feldspieler ist erfreulich, dass sich Marko, Julian und Christian, die ja erst mit Saisonstart zur Mannschaft hinzugestoßen waren, mittlerweile sehr gut in die Mannschaft integriert haben und sich als echte Stützen erweisen. Nach langer Verletzung verstärkt nun auch endlich Marvin wieder sein Team, allerdings werden Theo und Marc leider noch weiter aussetzen müssen.

Das dritte Spiel bestritt die B1 vor heimischem Publikum am vergangenen Wochenende gegen den spielstarken TV Bissendorf-Holte und holte hier mit großem Einsatz in der Schlussphase beim 26:26 (14:16) noch einen verdienten Punkt. Der Spielverlauf war von Beginn an sehr ausgeglichen und die Zuschauer bekamen insgesamt ein spannendes und hochklassiges Spiel zu sehen. Zu Beginn konnte unsere B1 durch Julian einen 2-Tore-Vorsprung vorlegen (5:3, 7. Minute), aber ab der 15. Minute hatte der Gegner zumeist mit 1 bis 2 Toren die Nase vorn und hielt dies bis zur Halbzeit (14:16). Doch hellwach kamen die Anderter aus der Kabine und Niklas, Julian und Fynn sorgten für die erneute Führung (17:16, 31.). In entscheidenden Phasen unterliefen den Andertern allerdings unnötige technische Fehler, sodass sie wieder in Rückstand gerieten und beim 23:26 (45.) schien es kaum mehr Hoffnung auf einen Punktgewinn zu geben. Doch die Jungs bewiesen Moral: In der Schlussphase hielten Fritze und Jonas je einen Strafwurf, die Abwehr ließ in den letzten 5 Minuten keinen Gegentreffer mehr zu und Fynn stellte mit seinen letzten beiden Toren den absolut verdienten 26:26-Gleichstand her. Mit diesem Start in die Verbandsliga kann unser recht junges Team gut zufrieden sein.

Es spielten mit Jonas Wand und Fritze Otto-Küster im Tor: Fynn Brandes (8 Tore), Julian Schieb (5), Lauro Pichiri (4), Marko Angeloski (3), Niklas Koch (3), Jason Steffen (2), Hendrik Kurth (1), Marvin Münch, Jakob Tschochner und Jan Eggert.

Am kommenden Sonntag (9.2., 14 Uhr) stellen sich die Jungs beim Northeimer HC vor, der zur Zeit auf dem vorletzten Platz rangiert, aber zu Hause oft zu Höchstleistungen aufläuft.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.