FB IMG 1543308682646Einen schließlich deutlichen 31:18 (14:11)-Sieg konnte die C1 am vergangenen Wochenende gegen den HV Lüneburg erringen. Dabei legte eine deutliche Leistungssteigerung zu Beginn der 2. Halbzeit den Grundstein. Lüneburgs Haupttorschütze war zwar für dieses Spiel gesperrt, aber die Gäste machten gleich deutlich, dass sie dennoch die Punkte mit nach Hause nehmen wollten.

So stießen die Anderter Jungs von Beginn an auf guten kämpferischen Einsatz des Gegners, während sie selbst recht zaghaft begannen und sich einige unnötige technische Fehler leisteten. So kamen etliche Anspiele nicht bei den Mitspielern an, z.B. bei Jason am Kreis, nachdem dieser zunächst zum 1:0 und 3:3 (6. Minute) zwei Treffer beisteuern konnte. Nach anfänglichem ausgeglichenen Spielstand nahmen daher die Lüneburger kurzfristig beim 3:5 (9.) das Heft in die Hand, doch rechtzeitig wachte der Anderter Rückraum auf, erarbeitete sich selbst Chancen, konnte den Rückstand durch jeweils 3 Tore von Marc und Fynn sowie 2 von Marvin in eine 11:6-Führung (17.) drehen und erhöhte sogar auf 13:7 (Marc, 19.). Doch dann fingen sich die Anderter durch Nachlässigkeiten in der Abwehr wieder 3 Tore in Folge ein und gingen letztendlich „nur“ mit einer 14:11-Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pausenansprache allerdings stand die Abwehr „wie eine Eins“ und im Angriff präsentierte sich weiter der überzeugend aufspielende Rückraum, der nun auch gute Möglichkeiten für Kreisanspiele schaffte: Erst nach 10 Minuten ließen die Anderter Jungs das erste Gegentor zu (21:12, 35.) und noch 6 Minuten später das zweite (25:13, 41.). Großen Anteil hatte daran auch Simon im Tor, der hier eine überragende Phase hatte. Die höchste Führung erzielte Lauro beim 28:13 (44.), doch dann „gönnten“ sich unsere Jungs einfach mal so völlig zerfahrene 4 Minuten, in denen sie mal eben 5 Gegentreffer in Folge kassierten (28:18, 48.), bevor Hendrik, Fabrice und Lars mit ihren 3 Toren den 31:18-Endstand wieder etwas gerade rückten.

Damit steht die C1 vor ihrem letzten Hinrundenspiel gegen die JSG Meerhandball am kommenden Wochenende (Samstag, 01.12., 15 Uhr in Wunstorf) auf einem guten 2. Oberliga-Tabellenrang, allerdings punktgleich mit der HSG Verden-Aller und dem Northeimer HC.

Es spielten mit Simon Debbrecht im Tor: Fynn Brandes (8 Tore), Jason Steffen (8/2), Marc Sedlacek (6), Marvin Münch (3), Fabrice Wolf (2), Lars Kortmann (1), Hendrik Kurth (1), Lauro Pichiri (1), Liam-Bailey Sieverling (1) und Niklas Koch. Gustav Geisselbrecht musste nach seinem Nasenbeinbruch aus dem letzten Spiel pausieren.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.