Felix Hanstedt
Nach einem Monat Spielfrei ging es für die 3. Herren beim Tabellenzweiten aus Hänigsen weiter. Dass es kein einfaches Spiel werden sollte, wussten alle von vornherein. Trotzdem wollte man nicht umsonst nach Hänigsen gefahren sein, sondern etwas Zählbares mitnehmen.


Am Samstagabend zur besten Sendezeit um 20 Uhr ging es los. In den ersten 20 Spielminuten waren beide Mannschaften damit beschäftigt sich langsam immer weiter dem Tor zu näheren. Durch viele Zeitstrafen auf beiden Seiten ergaben sich immer wieder große Lücken die zum Torerfolg genutzt werden konnten. Bis dahin war es ein Spiel auf Augenhöhe: Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Erst in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft aus Hänigsen sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. So ging es mit dem Halbzeitstand von 15:10 in die Halbzeitpause.
Zum Beginn der zweiten Halbzeit waren die Anderter noch nicht wieder ganz auf der Höhe, sodass die Heimmannschaft den Vorsprung zu schnell ausbauen konnte. In der 41 Minute lag man so bereits mit sieben Toren zurück (17:10). Die Anderter schienen die Köpfe schon hängen zu lassen, doch auf einmal ging ein Ruck durch die gesamte Mannschaft. Tor um Tor kam man dem Ausgleich näher. Durch Enrico, Daniel und Sven, welche an diesem Abend die besten Torschützen waren, gelang es, den Abstand von Minute zu Minute weiter zu verkürzen. Vier Minuten vor Schluss lag man aber trotzdem noch mit vier Toren zurück. Dieser Rückstand konnte aber bis zum Abpfiff noch eingeholt werden und Daniel traf 30 Sekunden vor dem Ende zum verdienten Unentschieden.
Hätte man die Anfangsphase der ersten Halbzeit nicht so verschlafen, wäre hier durchaus noch mehr drin gewesen. Trotzdem war der Abend ein großer Erfolg und macht Mut für die letzten vier Saisonspiele.
Am 22.04 geht es bereits gegen Sarstedt weiter. Diesmal wieder in der Eisteicharena um 14 Uhr.

Für den TSV spielten: Bjarne Deiters, Rene Sievers im Tor, Enrico Fraterrigo, Sven Lisowski (je 7 Tore), Daniel Franke, Felix Hanstedt (je 5 Tore), Lennart Katz (2 Tore), Florian Wilhelm, Timo Kniese, Nikolai Berger, Markus Wolter (je 1 Tor), Ferdinand Dey und Jari Rüdiger

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.