Fast schien es, als würden die Jungs von Trainer Dominik Schulz noch schlafen, als das Spiel gegen den MTV Dannenberg um 12 Uhr angepfiffen wurde. Zu leicht ließen sie sich in der Abwehr ausspielen, vor allem den Dannenberger Rechtsaußen Lennart Ahlgrimm bekamen sie nicht in den Griff. So stand es nach knapp 7 Minuten schon 2:5.

Doch auch Marvin und Gustav hatten Spaß am Tore werfen und erkämpften sich gute Wurfmöglichkeiten. Genau wie auf der Gegenseite hatte Gustav auf der Rechtsaußenposition wiederholt genug Platz, um den Ball sicher im Tor des recht unsicheren Gästekeepers unterzubringen. Bis zur 18. Minute und dem Spielstand von 11:11 verlief das Spiel recht ausgeglichen mit Abwehrschwächen auf beiden Seiten. Dann haderten die Anderter Jungs jedoch ein wenig zu sehr mit den teilweise etwas fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters und die Gäste konnten sich mit einem Spielstand von 12:16 in der 22. Spielminute  absetzen. Doch wie schon in einigen Spielen zuvor schaffte es Dominik in einer Auszeit, die Jungs wieder auf die richtige Spur zu bringen, so dass es nur mit einem Zwei-Tore-Rückstand (15:17) in die Kabine ging.

Der Start in die zweite Hälfte verlief erfolgreich, Liam-Bailey konnte nach 27 Sekunden auf 16:17 verkürzen. Doch immer wieder schaffen es die Gäste aus Dannenberg sich gegen unsere Jungs durchzusetzen, so dass sie in diesem torreichen Spiel in Führung blieben. Erst in der 32. Minute läutete das Tor von Liam zum 25:24 die Wende ein. Auf einmal gelang es den Jungs aus Anderten auch in der Abwehr aggressiver zu Werke zu gehen. Sie spürten, dass am heutigen Sonntag ein Sieg durchaus möglich schien. Eine konzentrierte Schlussphase mit einigen schönen Spielzügen ließen den Dannenbergern dann auch keine Chance mehr, zu einem Ausgleich zu kommen. Im Gegenteil gelang letztendlich ein deutlicher und wichtiger Heimsieg mit einem 34:28 Endstand. Sehr zur Freude von Spielern, Trainer und Fans, gelingt es der C2 mit diesem Sieg auf den dritten Tabellenplatz zu klettern.

Für Anderten spielten: Simon Debbrecht (Tor), Marvin Münch (11/6 Tore), Liam-Bailey Sieverling (9), Gustav Geisselbrecht (6), Hendrik Kurth (4), Niklas Koch (2), Lennart Fromme und Lauro Pichiri (je 1), Arne-Moritz Werner, Lars Kortmann und Okan Özdag

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.