Aus den letzten drei Spielen konnte die 3. Herren aus Anderten keinen Punkt auf das eigene Konto buchen. Im letzten Punktspiel dieses Jahres wollten die Anderter die Punkte deshalb im Eisteichweg behalten, um die Serie im nächsten Jahr weiter ausbauen zu können. So erwartete man bereits am Samstag die HSG Langenhagen im Eisteichweg.

Gleich zu Beginn der Partie konnten die Anderter in Führung gehen und gaben diese Führung in der ersten Halbzeit nicht mehr aus der Hand. Im Verlauf der ersten 30 Minuten stand die Abwehr sehr gut und auch im Angriff wurden die Chancen genutzt, sodass man die Führung bis zu Halbzeit durch Tore von Marco, Sven und Dominik auf ein 16:11 ausbauen konnte.

Doch bereits in der Kabine war Allen klar, dass das Spiel noch nicht gewonnen war und die Jungs aus Langenhagen am Drücker bleiben würden. So wollte man weiterhin aus einer kompakten Abwehr heraus vorne schnelle und einfache Tore erzielen, um den Sieg einfahren zu können. Dieses vorhaben schien zunächst auch zu gelingen. Bis zur 40. Spielminute lag man immer wieder mit 5 Toren in Führung. Dann aber gelang es Cedric gleich drei Tore hintereinander zu erzielen, sodass der Abstand deutlich kleiner wurde. In der 47. Minute konnten die Jungs aus Langenhaben so zum ersten Mal zum Ausgleich treffen. Von da an war das Spiel sehr eng. Auf beiden Seiten vielen jetzt immer wieder zu einfache Tore. Die Gäste gingen kurz vor Schluss sogar nochmal in Führung. Tristan konnte aber mit seinem Treffer zum 29:29 immerhin einen Punkt sichern. So teilen sich die Mannschaften am Ende die Punkte. Die 3. Herren verspielt so eine Führung die über 40 Minuten anhielt. In den letzten 20 Minuten konnte man die Führung allerdings leider nicht mehr verteidigen und verliert so einen weiteren Punkt.

In diesem Jahr steht für die 3. Herren aus Anderten jetzt noch ein Pokalspiel gegen Vinnhorst auf dem Programm, bevor es am 14.1.2018 in der Liga wieder losgeht.

 

Für den TSV spielten: Moritz Becker im Tor, Enrico Fraterrigo, Marco Steffen (je 7 Tore), Sven Lisowski (6 Tore), Tristan Herold (3 Tore), Jari Rüdiger, Daniel Franke, Dominik Schulz (je 2 Tore), Max Weißenborn, Timo Kniese, Hendrik Brauns, Nikolai Berger und Ferdinand Dey

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.