Tolle Sache: In der kommenden Saison 2017/18 wird die C1 des TSV Anderten in der Oberliga antreten und die C2 in der Landesliga, also nur eine Klasse darunter. Das machte am vergangenen Wochenende letztlich die C1 in ihrem Relegationsturnier in heimischer Halle klar.

C1 OL Relegation

Andertens C1 freut sich auf die bevorstehende Oberliga-Saison

Die C2 hatte bereits im Mai ihre Relegationsrunde überzeugend als Zweiter beendet (3 Siege gegen Badenstedt, Barsinghausen und Bothfeld sowie 1 Niederlage gegen die SG Misburg) und sich damit den direkten Aufstieg in die Landesliga gesichert. Nun war die C1 an der Reihe und der Auftrag war eindeutig: „Zieht Eure Relegation für die Oberliga genauso souverän durch, wie die C2 es für die Landesliga getan hat, und macht ihnen den verdienten Platz in der zweithöchsten Liga frei!“

Und auch der C1 selbst merkte man in ihren Spielen an, dass sie die Oberliga unbedingt weiterhin für sich wollten. Von den 5 Teilnehmern (neben dem TSV die SG Misburg, die JSG Meerhandball, der MTV Groß Lafferde und der TSV Friesen Hänigsen) stiegen allerdings nur 2 direkt auf, der Dritte hatte noch eine Chance in der nächsten Runde. Das Turnier eröffneten unsere Jungs bei einer Spielzeit von 2 x 12 Minuten mit einem sicheren 23:10-Sieg (Halbzeit 11:5) gegen die SG Misburg und ließen ein noch deutlicheres 21:3 (10:3) gegen Friesen Hänigsen folgen. Beiden Begegnungen drückten die Anderter mit ihrem schnellen Tempospiel den Stempel auf. Nun galt es noch, die beiden stärksten Gegner zu überwinden. Gegen den MTV Groß Lafferde zeigten sich die Anderter in der ersten Hälfte plötzlich ungewohnt zaghaft und wenig entscheidungsfreudig, sodass sie zur Halbzeit mit 5:6 hinten lagen und für erheblichen Nervenkitzel sorgten. Doch zu Beginn des zweiten Durchgangs drehte Justus mit zwei Toren in Folge den Spielstand auf 7:6, die Anderter Jungs gewannen etwas an Sicherheit und siegten schließlich verdient mit 12:9. Doch trotz dieser drei Siege war der Aufstieg noch nicht gesichert. Groß Lafferde hatte etwas überraschend die starke JSG Meerhandball geschlagen, daher durften sich die Anderter Jungs auch im letzten Spiel gegen dieses Team nicht mehr als eine knappe Niederlage erlauben, wenn sie nicht auf dem undankbaren dritten Platz landen wollten. Aber da die C1 hier zum Handballspielen und nicht zum Rechnen angetreten war, handelten sie zielstrebig und beherrschten den Gegner von Anfang an mit einem sicheren, temporeichen Spiel. Bis zum 27:15-Endstand (14:8) sahen die Zuschauer sehenswerte Einzelleistungen, geschickte Anspiele und Würfe sowie eine entschlossene Abwehrarbeit und es herrschte eine tolle Stimmung in der Halle. Nach der hier gezeigten Leistung des Teams kann man sich auf die kommende Saison freuen!

Übrigens: Für die Saison 2017/18 zwei C-Mannschaften in den beiden höchsten Ligen unterzubringen, das haben im Raum Niedersachsen/Bremen neben dem TSV Anderten lediglich zwei weitere Vereine geschafft (Wilhelmshaven und Bremen-Hastedt). Alle Achtung!

Es spielten mit „Fritze“ Otto-Küstner und Jonas Wand im Tor: Justus Fischer (23/2 Tore, jeweils in allen 4 Spielen), Ole Hänies (18), Theo Kracke (11), Fabrice Wolf (10), Ben Buddenbohm (8), Ben Pinkepank (5), Jakob Tschochner (4) und Marc Sedlacek (4). Fynn Brandes pausierte verletzungsbedingt.

 

Bericht: Anke Brandes

Newsflash

Jetzt mitMACHEN!

Wir suchen Dich!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.