Ansgar_und_Martin

(Verabschiedet: Ansgar Koch - Letztes Spiel? Martin Zelmer)

Die Gäste auf der Tribüne hätten denken können "das ist doch nicht Regionsklasse" - ein umkämpftes Spiel in der sich beide Gegner nichts gönnten und temporeich agierten. Zu Gast war der DSV Hannover 78 mit dem Anderter FSJ´ler Julian Zylla im Kader.

Zunächst möchte sich die Vierte aber ganz besonders bei den "Anderter Jungs" um Jason S. bedanken, die auf der Tribüne ordentlich Lärm für die Vierte und das Saisonfinale so zu einem echten Highlight gemacht haben. Ihr wart absolut klasse. Tausend Dank dafür!

Wie bereits vorab berichtet wollte die Vierte Wiedergutmachung für die "Grüne-Tisch-Entscheidung" aus dem Hinspiel. Und dafür haben die Jungs alles gegeben. 

Leider entschieden Unkonzentriertheiten und ein Schiedsrichtergespann ohne klare Linie heute das Spiel zugunsten der Gäste, die mit einem 33:34 die Saison beendeten. Am  Ende müssen wir dem DSV aber sportmännischen Respekt für kämpferische Leistung zollen.

Das Spiel war von Beginn an, von Offensivaktionen geprägt, in der keine der Abwehrreihen einen echten Zugriff auf die Angreifer fanden. Die Anderter legten zwar vor, aber die Gäste konnten schnell einen Führungswechsel erzielen. Als die Vierte dann aber zum 4:4 ausglich und zwei Minuten lang kein Ball mehr den Weg ins Tor fand, nahm der Gästetrainer bereits in der neunten Spielminute eine Auszeit.

Doch dauerte es weitere zwei Minuten bevor unser heutiger Gastspieler, A-Jugendlicher, Nico Zelmer zum ersten Mal einnetzte. Nachdem im direkten Gegenangriff unser Rückraumshooter Burkhard Barton zunächst zwei Minuten bekam, fielen dank einer starken Anderter Abwehr nur zwei Treffer - einer pro Seite. Und kaum war Barton wieder im Spiel, durfte er, erneut mit zwei Minuten zurück auf die Bank. Den nun fälligen Siebenmeter versenkten die Gäste, konnten aber weiterhin nicht davon ziehen, denn die Anderter blieben auch in Unterzahl dran. Über die Spielstände 9:11 und 12:12 erkämpften sich die Männer von Coach Robin Ahlers den Halbzeitstand von 16:14.

Auch die zweite Hälfte begann dann genau nach Anderter Plan: Barton und Scharbert setzten die Anderter weiter ab auf 18:14, bevor Barton dann die dritte Zeitstrafe kassierte, und auf der Tribüne Platz nahm. Anscheinend motvierte dies die Gäste von 78 so dermaßen, dass sie in einem Spiel 4 gegen 6 dann auf 21:21 ausgleichen konnte. Die Gäste machten dabei mehrmals Gebrauch von der Regelung des zusätzlichen Feldspielers, was die Anderter allerdings nicht ausnutzen konnten und das verwaiste Tor leider doppelt verfehlten.

Noch einmal konnten sich die Anderter mit zwei Toren zum 30:28 absetzen, bevor es dann zum offenen Kampf kam, in dem beide Teams sich im Wechsel die Bälle in die Netze warfen. Andertens Michael Günther brachte es durch einen schnellen Gegenstoß noch einmal zu einem 32:32, aber die Abwehr der Anderter konnten zwei Tore in Folge nicht verhinden. Gerrit Scharbert war es, der die Anderter nochmal auf ein Tor ran brachte. Aber trotz offener Manndeckung und schnellen Ballgewinns in der eigenen Hälfte konnten die Anderter den letzten Ball nicht mehr im Tor unterbringen - so musste sich die Vierte in einem sehr starken Spiel geschlagen geben.

Trainer Robin Ahlers, zum letzten Spiel der Saison: "Nach so einem Spiel fällt es schwer, Worte zu finden. Lob für die kämpferische Leistung aller Spieler. Enttäuschung über das Ergebnis. Ich hätte der Mannschaft einen Sieg zum Abschluss gegönnt. Nichts desto trotz bin ich riesig stolz auf das Team und dankbar dafür, dass sie die letzten Monate sich selber und mich menschlich, sowie fachlich weiterentwickelt haben. Ich blicke frohen Mutes und voller Motivation auf die nächste Saison."

Im Anschluss an das Spiel wurde beim Abschlussgrillen unser Spieler Ansgar Koch aus dem Kreise der Mannschaft verabschiedet. Ansgar hatte bereits frühzeitig angekündigt seine Handballschuhe an den Nagel zu hängen. Dir lieber Ansgar, auch an dieser Stelle, vielen Dank für deinen Einsatz und deinen unermüdlichen Kampfgeist auf dem Feld, wie auch am Glas. Es war eine geile Zeit mit Dir. Wir freuen uns Dich künftig regelmäßig auf der Tribüne begrüßen zu dürfen.

Bedanken möchten wir uns zunächst auch bei dem Trainer unserer 1. A-Jugend, Jürgen Kloth, der es möglich gemacht hat, das Nico Zelmer gemeinsam mit seinem Vater Martin Zelmer auf der Platte stehen durfte. Lieber Martin, auch wenn Du sagst, dass war dein letztes Spiel - wir sind uns sicher: da geht noch was!

Die Vierte möchte sich außerdem bei allen Fans, Freunden und Familien für die Unterstützung in dieser Saison bedanken und freut sich schon jetzt auch in der kommenden Saison wieder für diesen Verein Gas zu geben.

Es spielten mit Dennis Pinkau im Tor:

Nico Zelmer (10 Tore, 1/1 Siebenmeter), Gerrit Scharbert (6), Michael Günther (5) Burkard Barton (4), Christopher Reinert (3), Maximillian Spohr (2), Frank Neuhaus, Simon Kühl, Martin Zelmer (je 1), Tim Harder, Patrick Friedrich, Christopher Wolf und Timo Dederding.

 

 

 

 

 

 

 

Newsflash

Jetzt mitMACHEN!

Wir suchen Dich!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.