Für die 2. A-Jugend des TSV Anderten hat es im Heimspiel gegen die JSG GIW Meerhandball 2 wieder nicht zu einem Sieg gereicht. Den Gästen vom Steinhuder Meer musste der TSV am Ende mit 26:31 den Vortritt lassen. Nach nunmehr sechs Spielen wartet die A2 immer noch auf den ersten Sieg. Am 29.11.2015 tritt die Mannschaft von Trainer Albert Gouin bei der ebenfalls noch sieglosen SG Zweidorf/Bortfeld vor den Toren Braunschweigs an. Vielleicht klappt es dann ja mit dem ersten Punktgewinn der Saison.

Schnell lagen die Anderter Jungs gegen GIW Meerhandball mit 2:9 zurück. Zahlreiche Würfe an Pfosten und Latte, aber auch einige technische Fehler waren der Grund dafür. Über die gesamten 60 Spielminuten lief der TSV den Gästen hinterher, näher als vier Tore kam die A2 aber nicht heran. Eine schlechte Chancenauswertung und auch einige unberechtigte Zeitstrafen verhinderten, dass die Partie noch einmal spannend wurde. Die Gäste hatten das Spiel jederzeit unter Kontrolle. Zu schlecht war bei der A2 erneut die Abwehrleistung, 31 Gegentore sind einfach zu viel. Auch ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff und einfache Tore über die zweite Welle waren Mangelware. Immerhin wurde nach einem 10:16-Pausenrückstand Halbzeit 2 mit einem Tor gewonnen.

Die TSV-Treffer erzielten Louis-Félix Gouin (9), Robin Müller (5), Florian Parbel (3), Moritz Speitel, Nikolai Berger, Tim Klein, Mark Fischer (je 2) und Max von Consbruch (1).