mA2_TSV Anderten

Die 2. A-Jugend des TSV Anderten ist mit einer knappen 33:34 (15:14) Niederlage beim TuS Bothfeld 04 in die Landesligasaison 2015/2016 gestartet.Die Niederlage war vermeidbar, denn die Anderter Jungs lagen fast die gesamte zweite Hälfte in Führung und gaben die Partie erst kurz vor dem Ende noch aus der Hand. Gegen die körperlich robust auftretenden Bothfelder hatte der TSV spielerische Vorteile, obwohl viele junge Spieler aus dem B-Jugendbereich zum Einsatz kamen.

Bothfeld hatte den besseren Start und lag schnell mit 6:0 und 9:3 in Führung. Dann aber war der TSV im Spiel und konnte Tor um Tor verkürzen. Zur Halbzeit lag die A2 sogar mit 15:14 vorn. Auch nach dem Wechsel konnten die Gäste den Vorsprung verwalten. 21:18, 24:21 und 32:29 waren weitere Zwischenstände und bedeuteten eine beruhigende Dreitoreführung. Auch beim 33:30 war die TSV-Welt noch in Ordnung. Dann gab es leider einen Bruch im Spiel der Anderter und in den letzten Minuten sollte der A2 kein Treffer mehr gelingen. Bothfeld verkürzte, glich aus und kurz vor dem Ende gelang ihnen sogar wieder die Führung. Vier Treffer des TuS in Folge bescherten den knappen und durchaus glücklichen 34:33 Sieg für Bothfeld.

Der TSV zahlte Lehrgeld und hat in den letzten Spielminuten einen sicher geglaubten Auswärtssieg leichtfertig verschenkt.

Am nächsten Samstag, im Heimspiel gegen den MTV Soltau, will man es besser machen. Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle Eisteichweg.

Für den TSV spielten: Jesper Stümpfe und Sven Röhlen im Tor, Nikolai Berger (3), Alexander Bross (1), Max von Consbruch, Mark Fischer, Louis-Félix Gouin (4), Jonathan Holzgreve (5), Julius Mücke (2), Tim Klein, Florian Parbel (2), Moritz Speitel (10), Joel Wolf (6).

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.