Die A2 gewinnt mit 38:42 (19:21) das umkämpfte Spiel gegen TSV Friesen Hänigsen. Anderten startete sehr schwach in das Spiel und wurde als Tabellenführer von dem 8. Hänigsen quasi überrollt. Mit den Zwischenständen von 6:1, 12:7 liefen die Gäste 16 Minuten lang einem 5-Tore-Rückstand hinterher. Nach einer Abwehrumstellung von Trainer Albert Gouin konnte man diesen wieder aufholen (12:12). Das Spiel war insgesamt sehr hart und lebte von den schlechten Abwehrreihen beider Seiten. Zum Ende der zweiten Halbezeit konnte sich Anderten noch leicht absetzen und rettete sich so mit einer 2-Tore-Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte setzte sich das Spiel genau so fort, wie in der ersten Hälfte. Mit 7 Zeitstrafen machten sich die Anderter das Leben selber schwer und ließen Torwart Bjarne Deiters oftmals allein. So gelang es der Heimmannschaft, mit den Fans im Rüchen, noch einmal ranzukommen (28:28).

Zum Ende hin war die Mannschaft vom TSV Anderten einfach besser und konnte sich mit 5 Toren absetzen. So gewinnt schließlich der Tabellenführer glücklich, aber verdient und bleibt damit weiterhin ungeschlagen.
Spiele in Hänigsen sind nie leicht, fanden auch die Spieler. „Der Boden in Hänigsen ist katastrophal.", so Tim Filmer. Dominik Schulz scherzte: „Nach Hänigsen fährt man auch nur um 2 Punkte mit zu nehmen".

Es spielten: Bjarne Deiters im Tor, Daniel Franke (9/4), Dominik Schulz und Ferdinand Dey (beide 8), Keith Jurke (6), Julian Müller (5), Tim Filmer (3), Max von Consbruch (2), Nikolai Berger (1), Louis Gouin.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.