C1 Team 20182019neu

Zum letzten Spiel in eigener Halle in dieser Saison empfingen die C1-Jungs den Tabellenachten JSG GIW Meerhandball und setzten vor dem entscheidenden Spiel am kommenden Wochenende in Verden/Aller um den Einzug in die Niedersachsenmeisterschafts-Runde noch einmal ein Ausrufezeichen. Mit 47:16 (23:8) wiesen sie den Gegner eindrucksvoll in die Schranken. Nie warfen die Anderter Jungs in dieser Saison mehr Tore und nie kassierten sie weniger.

Gleich in der Anfangsphase legte unsere C1 mit 8:0 einen Bilderbuchstart hin, wobei sie einerseits davon profitierten, dass der etatmäßige Torhüter der Gäste nicht spielen konnte, und andererseits die vielen gegnerischen technischen Fehler konsequent bestraften. Da Simon in dieser Phase zudem noch einen 7-Meter hielt, kamen die Gäste erst in der 10. Minute zum ersten Gegentor (8:1), und auf das zweite (10:2, 11. Minute) antworteten die Anderter Jungs innerhalb von 3 Minuten mit 5 eigenen in Folge (15:2, 14.). Über 19:3 (19.) und 22:6 (22.) erarbeiteten sie sich einen souveränen 15-Tore-Vorsprung zur Halbzeit (23:8). Dabei stand die Abwehr sicher und wurde kaum auf größere Proben gestellt, an den wenigen Gegentoren hatte auch Keeper Simon großen Anteil mit einer erneut ganz starken Leistung. Im Angriff ließ Mittelmann Fabrice, selbst 7facher Torschütze in der ersten Hälfte, verschiedene Konzeptionen abspulen, die oft recht schnell zum Torerfolg über verschiedene Positionen führten. In der zweiten Halbzeit kamen dann noch einige Gegenstöße über die Außenpositionen oder über Marc und Fabrice hinzu, die die Torwurfquote in die Höhe trieben, wobei sogar noch einige unnötige Fehlpässe bzw. Fangfehler unterliefen. Die Anderter trugen ihre Angriffe recht schnell vor und hatten sich jeweils schon nach wenigen Aktionen ihre Wurflücke geschaffen. Der 47:16-Endstand war somit auch verdient. Also können die Jungs mit gestärktem Selbstbewusstsein am kommenden Sonnabend zum letzten Punktspiel nach Verden fahren, um dem Gegner den dritten Tabellenplatz streitig zu machen und das Ticket zur Niedersachsenrunde zu lösen (16.03., 12 Uhr Aller-Weser-SH, Karl-Luhmann-Weg, 27283 Verden). Wir drücken die Daumen!

Es spielten mit einem starken Simon Debbrecht im Tor: Fabrice Wolf (11 Tore), Fynn Brandes (9), Marc Sedlacek (9), Marvin Münch (5), Lauro Pichiri (4), Niklas Koch (3), Liam-Bailey Sieverling (3), Jason Steffen (2), Hendrik Kurth (1) und Gustav Geisselbrecht.